MV tut gut Newsletter November 2016


Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

mit der Neubildung der Landesregierung arbeitet das Landesmarketing MV nun unter dem Dach des Finanzministeriums des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Damit verbunden wird der provisorisch anmutende Projekt-Charakter beendet, den das Landesmarketing bislang noch immer hatte – als „Projektgruppe“. Diese Stärkung der Struktur ist wichtig, denn wir haben in den kommenden Jahren eine Menge vor. Wir werden unsere Landesmarke Schritt für Schritt modernisieren und die Leitidee „Land zum Leben“ weiter entwickeln. Bewährtes wahren und Neues wagen – das ist der Gedanke dahinter. Wir sehen großes Potenzial für die Marke und alle, die mit ihr werben und kommunizieren. Wir arbeiten daran, sie moderner, flexibler und noch erkennbarer zu machen. Dabei müssen wir selbstbewusster und mutiger werden, vor allem in der Ansprache der Zielgruppen – in der digitalen Welt. Wir brauchen Sie, unsere Partner im Netzwerk, ihre Erfahrungen und ihr Engagement. Wir möchten Sie intensiv einbinden. Unser gemeinsames Ziel ist klar: Mecklenburg-Vorpommern als attraktives Land zum Arbeiten, Studieren, Forschen, Investieren und Genießen – kurz: als „Land zum Leben“ zu positionieren. Im Wechsel steckt Wandel. Wir freuen uns darauf. 

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen und eine schöne Adventszeit.

Ihr

Peter Kranz

Leiter Landesmarketing MV


Beirat des Landesmarketings bewertet Werbung fürs Land

Mitglieder des Beirats während ihrer Sitzung am 18. November 2016
Foto: Landesmarketing MV

In seiner Sitzung am 18. November bilanzierte und diskutierte der Beirat des Landesmarketings MV die Maßnahmen und Wirkungen der Landesmarketing-Kampagne „MV tut gut.“ und der Hochschulmarketingkampagne „Studieren mit Meerwert“ der letzten Monate. Immer besser gelinge es, Mecklenburg-Vorpommerns Stärken und Potenziale als Land zum Leben zu profilieren, hieß es. Es werde deutlich, dass die Leitidee „Land zum Leben“ eben auch jene Aspekte einschließe, die Mecklenburg-Vorpommern jetzt und perspektivisch selbstbewusst betonen müsse: als Land zum Arbeiten, Studieren, Forschen, Investieren und Genießen.

Zugleich brachte sich das Gremium in das Verfahren zur „Ausschreibung der Werbe- und Marketingdienstleistungen für das Land Mecklenburg-Vorpommern“ ein. Es hörte die Präsentation des Bewerbers für die operative Kampagnenarbeit. In einer anschließenden Fragerunde wurden wichtige Aspekte der Präsentation vertieft. Der Beirat hatte in der zweiten Stufe des europaweiten Ausschreibungsverfahrens beratende Stimme für die wertende Jury.


Europäische Dokumentarfilme im Wettbewerb

Die dokumentART 2016 lockte zwischen dem 11. und 15. November rund 3500 Besucher in Neubrandenburger Kinos.
Foto: Latücht Film & Medien e.V.

Der belgische Dokumentarfilm „The Empty Room“ (La Chambre vide) hat den mit 5000 Euro dotierten Latücht-Preis des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes MV gewonnen. Der Streifen war einer von 37 Filmen aus 21 Ländern, die im Wettbewerb während der 25. dokumentART in Neubrandenburg an den Start gingen. Bis zum 15. November waren in den Kinos Cinestar und Latücht an fünf Festivaltagen insgesamt 86 Filme in neun Programmsektionen zu sehen, die 3500 Besucher lockten. Das Dokumentarfilmfestival wird von dem Neubrandenburger Verein Latücht Film & Medien organisiert, Kooperationspartner war in diesem Jahr erstmals das Landesmarketing MV.

www.dokumentart.org


MV präsentierte sich auf Einstieg-Messe in Berlin

Impressionen zweier Messetage: MV auf der Einstieg in Berlin
Fotos: Landesmarketing MV

Studieren ja – aber wo und was? Die Hochschulmarketingkampagne „Studieren mit Meerwert – Studieren in MV“ will jungen Leuten bei der Beantwortung dieser Frage helfen – und könnte es einen besseren Platz dafür geben als eine Studien- und Ausbildungsmesse? Auf der EINSTIEG in Berlin informierten Studienberaterinnen und Studienberater am Gemeinschaftsstand der Universitäten und Fachhochschulen in MV über die Studienmöglichkeiten im Bundesland. Sie beantworteten die Fragen der jungen Leute zu Studienrichtungen und –voraussetzungen, weiterführenden Studiengängen, Abschlüssen und zum Campusleben. Die Messe, an der rund 200 Aussteller teilnahmen, lockte 16.000 Besucherinnen und Besucher ins Messecentrum Berlin.

Eine Attraktion am Gemeinschaftsstand von „Studieren mit Meerwert“ war ein „Studienplatz“ mit Korbdach und gestreiftem Polster: der Strandkorb. Hier durften die Jugendlichen Platz nehmen und bekamen ein schönes Erinnerungsfoto gleich zum Mitnehmen.

www.studieren-mit-meerwert.de


Videowettbewerb macht Lust aufs Studieren in MV

Ausschnitt aus dem Film von Rebekka Tibbe, die den Jury-Preis gewann.

„Zeig uns deinen Campus!“ – mit dieser Aufforderung rief das Landesmarketing MV Studierende im Land zu einem Videowettbewerb auf. Aufgabe war es, die eigene Hochschule mit selbst entwickelten und gedrehten Filmen vorzustellen – eine zeitgemäße und originelle Werbung für den Studienstandort Mecklenburg-Vorpommern. 

Denn MV hat als Land zum Studieren viel zu bieten: Lebendige Hochschulstandorte, ein umfassendes Studienangebot und ein sehr gutes Betreuungsverhältnis, starke Bewertungen in bundesweiten Rankings und vielfältige Freizeitmöglichkeiten zwischen Ostseeküste und Seenplatte gehören dazu.

Zum Ende des Wettbewerbs konnte sich Rebekka Tibbe über den mit 1000 Euro dotierten Jurypreis freuen. Der Zweitplatzierte Richard Barth wurde mit einem neuen Apple iPad Air für seine Mühe belohnt. Und was den Publikumspreis betrifft: Der wird aktuell noch per Facebook-Voting vergeben. Eine Abstimmung ist bis zum 1. Dezember, 12 Uhr, auf der Seite www.facebook.com/StudierenMitMeerwert/videos möglich, die Zahl der „Likes“ entscheidet über den Erfolg.


Agrarmarketing legt Aufgaben für 2017 fest

Mitgliederversammlung beim Agrarmarketingverein
Foto: AMV

Welche Markenstrategie ist auf dem Gebiet „Ernährung für die Gesundheit“ die beste? Diese Frage diskutierten Mitglieder des Agrarmarketings MV auf der Mitgliederversammlung im November nach der Präsentation des Unternehmens Brandmeyer Markenberatung. Die mehr als 70 Mitglieder des Netzwerks nutzten die turnusmäßige Zusammenkunft, um das Jahr 2016 Revue passieren zu lassen, die Schwerpunkte für 2017 festzulegen und einen neuen Vorstand zu wählen. 

Der Vereinsvorsitzende Günther Neumann beschrieb für die kommenden Jahre ein umfangreiches Aufgabenprogramm, das eine neue Werbestrategie beinhaltet. Neumann, der Geschäftsführer der Mecklenburger Backstuben GmbH Waren ist, erhielt bei der Wahl erneut das Vertrauen. Insgesamt vereint das Netzwerk 115 Mitglieder unter einem Dach. Das Landesmarketing MV und das Agrarmarketing MV sind Partner im Netzwerk.

www.mv-ernaehrung.de


Landessportbund hat neue Spitze

Wolfgang Remer (r.) übergibt den Staffelstab an den neuen Präsidenten Andreas Bluhm.
Foto: Landesmarketing MV

Andreas Bluhm ist neuer Präsident des Landessportbunds MV. Auf dem Landessporttag in Güstrow wählten die Mitglieder den Linken-Politiker und ehemaligen Landtagsvizepräsidenten mit großer Mehrheit an die Spitze des Verbandes. Bluhm löst Wolfgang Remer ab, der dem Landessportbund 26 Jahre vorstand. Remer hatte zuvor eine positive Bilanz des sportlichen Miteinanders in Mecklenburg-Vorpommern gezogen. Die Delegierten dankten ihm für sein unermüdliches und erfolgreiches Wirken für den Landessport und wählten Remer zum Ehrenpräsidenten des Landessportbunds MV.

Neben der Wahl ging es auf der Tagung des obersten Gremiums des Landessportbunds um die Ausrichtung und die Höhepunkte des kommenden Jahres. Breiten- und Leistungssport standen dabei gleichermaßen im Mittelpunkt der Diskussion. Das Landesmarketing MV als Partner des Landessportbundes gratuliert herzlich dem Ehrenpräsidenten und dem neuen Präsidenten zur Wahl und wünscht viel Erfolg.

www.lsb-mv.de


Termine

2. Dezember 2016 bis 8. Januar 2017

Advents- und Neujahrskonzerte der Festspiele MV www.festspiele-mv.de/advent-neujahr/

1. Januar 2017 

Warnemünder Turmleuchten unter dem Motto: „Sehnsucht“ www.wmnde.de/

20. bis 29. Januar 2017 

82. Grüne Woche in Berlin. MV lädt zum Besuch in die Halle 5.2b unter dem Motto „Genieße Mecklenburg-Vorpommern.“ herzlich ein. www.virtualmarket.gruenewoche.de

27. bis 29. Januar 2017

16. Usedomer Winterstrandkorbfest im Ostseebad Zinnowitz mit der Strandkorb-Sprint-WM www.winterstrandkorbfest.de


Bildnachweise:

Cornelius Kettler,

Latücht Film & Medien e.V.,

Landesmarketing MV,

Agrarmarketing MV

 



MV tut gut auf...


MV tut gut auf YouTube

MV tut gut auf facebook

MV tut gut auf instagram


Redaktion

Landesmarketing MV

kreativLABOR

 

Layout

büro v.i.p.

 

Copyright

Landesmarketing MV

 

Hinweis zum generellen Maskulinum

Aus Gründen des Platzes und der Lesbarkeit, wird an Textstellen, an denen von geschlechtlich gemischten Personengruppen die Rede ist, das generische Maskulinum verwendet.

Die Veranstaltungshinweise erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Herausgeber

 

Staatskanzlei des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Landesmarketing MV

Peter Kranz(V. i. S. d. P.)

Schloßstraße 2-4, 19053 Schwerin

 

Telefon: +49 (0) 385 / 588 1095

Telefax: +49 (0) 385 / 588 095

E-Mail: info(at)mv-tut-gut.de

 

www.mecklenburg-vorpommern.de

www.studieren-mit-meerwert.de

www.best-of-northern-germany.de

www.facebook.com/mvtutgut

www.instagram.com/mvtutgut