MV tut gut Newsletter März 2016


Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

wohin wir uns auch umschauen, überall sehen wir Veränderung. Nicht nur, weil der Frühling Einzug hält und den „alten Winter in seiner Schwäche“ vertreibt. Wir stehen mitten in Veränderungsprozessen, die uns fordern und bereichern. Die gerade zu Ende gegangene ITB in Berlin, die internationale Fachmesse für Tourismus, hat eindrücklich gezeigt, wie stark MV beachtet und gefragt ist – als das Reiseziel der Deutschen in unruhigen Zeiten. Qualität zieht. Die Marke MV mit ihrem Versprechen „MV tut gut.“ steht als Urlaubsmarke für unser Land genau für diesen Anspruch. Wir freuen uns über den Erfolg, gratulieren unserem Partner, dem Tourismusverband MV und allen Partnern im Land, die mit ihm an der Urlaubsmarke MV arbeiten. Gemeinsamkeit bringt Erfolg. Die Wahrnehmung unseres Landes läuft aber längst nicht mehr „nur“ über seine natürliche Schönheit, seinen touristischen Wert für die „schönsten Wochen im Jahr“. Mecklenburg-Vorpommern zeigt sich als attraktives Land für Arbeit, Studium und Leben. Das wird registriert. Nicht zuletzt die Rückmeldungen zu unserem neuen MV-Magazin, das Anfang März der Süddeutschen Zeitung beilag, zeigen uns das. Innovation aus MV – das war überraschend. Mit Ihnen, unseren Partnern im Netzwerk, arbeiten wir weiter daran, intensiv, aber nicht marktschreierisch zu kommunizieren. Denn ja, wir wissen, wie berührbar diese Wahrnehmung ist. Lassen Sie uns also weiter auf Offenheit, Toleranz und das Wissen um unsere Stärken setzen. Für Mecklenburg-Vorpommern – Land zum Leben.

Das Team des Landesmarketings MV wünscht Ihnen ein schönes Osterfest. 

Ihr

 


Peter Kranz-Glatigny

Leiter Landesmarketing MV


Meerwert-Feeling am Rhein

Messeauftritt der Hochschulmarketingkampagne des Landes in Köln
Foto: Landesmarketing MV

„Studieren mit Meerwert – Studieren in MV“ hieß es auf der Studien- und Ausbildungsmesse „Einstieg“ in Köln. Die Hochschulmarketingkampagne des Landes Mecklenburg-Vorpommern war am 4. und 5. März in der Rheinmetropole vertreten, um für das Studium im Norden zu werben. Die Studienberaterinnen und Studienberater der Universitäten und Hochschulen informierten die jungen Besucher über Studienmöglichkeiten und Campusleben in Mecklenburg-Vorpommern. 

Für echtes Meerwert-Feeling sorgte die Strandkulisse: Gäste konnten sich in den Strandkorb setzen und ein Erinnerungsfoto schießen lassen, das anschließend gleich zum Mitnehmen ausgedruckt wurde. Insgesamt nahmen rund 300 Aussteller an der Messe teil, die 25.000 Besucher zählte.

www.einstieg.com

 


Ehrung für Spitzensportler und Ehrenamtliche

Sportler des Jahres 2015: (v. l.) Andreas Raelert, Martina Strutz und SSC-Präsident Johannes-Meinhart Wienecke als Vertreter der Volleyball-Damen des Schweriner SC
Foto: Landessportbund MV

Stabhochspringerin Martina Strutz, Triathlet Andreas Raelert und die Volleyball-Damen des Schweriner SC sind die „Sportler des Jahres 2015“ in Mecklenburg-Vorpommern. Sie erhielten die Auszeichnung auf der Sportlergala des Landessportbundes Mecklenburg-Vorpommern in Ahrenshoop. Außerdem wurde dort der Leiter des Triathlon-Nachwuchsstützpunktes MV, Frank Heimerdinger, mit dem Titel „Trainer des Jahres 2015“ geehrt. 

Rund 300 Gäste erlebten die Gala im Hotel „THE GRAND“. Ministerpräsident Erwin Sellering, Sportminister Lorenz Caffier und Landessportbund-Präsident Wolfgang Remer zeichneten neben den Spitzensportlern auch 20 Übungsleiter und Vereinsvorstände aus – stellvertretend für die vielen tausend ehrenamtlich Tätigen, die sich in Sportvereinen Mecklenburg-Vorpommerns engagieren. Das Landesmarketing MV gratuliert herzlich.

www.lsb-mv.de


„Wir in Rio“: Kampagne unterstützt Sportler auf dem Weg zu Paralympics

Nach den Spielen ist vor den Spielen: Weniger als drei Wochen nach Ende der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro finden an der Copacabana die Paralympics 2016 statt. Vom 7. bis 18. September 2016 kämpfen auch Spitzenathletinnen und -athleten aus MV um die begehrten Medaillen. Die Initiative „WIR IN RIO“ des Verbandes für Behinderten- und Rehabilitationssport Mecklenburg-Vorpommern e.V. (VBRS MV) unterstützt sie auf ihrem Weg dorthin. 

Das Landesmarketing MV ist Partner dieser Aktion. Zum TOP Team 2016 gehören aktuell 15 Athletinnen und Athleten in acht Sportarten. Sechs von ihnen haben sich bereits für Rio qualifiziert.

www.wirinrio.de

www.vbrs-mv.de

 


Willkommen im Barockschloss Ludwigslust

Die prächtige Gemäldegalerie ist ab sofort wieder zugänglich. Rund 100 Werke können besichtigt werden.
Foto: Klose/Staatliches Museum Schwerin

Es (ba)rockt wieder: Am 6. März 2016 wurde der Ostflügel des Schlosses Ludwigslust feierlich wiedereröffnet. Am Eröffnungstag nutzten mehr als 4300 Gäste die Aktion „Offenes Schloss“ und besichtigten nach fünf Jahren Bauzeit die herzoglichen Parade- und Privatappartements. Die 18 restaurierten Räume und deren Exponate wurden vornehmlich von den zwei Großherzögen Friedrich und Friedrich Franz I. geprägt, die die Geschichte der spätbarocken Anlage maßgeblich beeinflussten. 

In der Gemäldegalerie sind Werke von Künstlern wie Snyders, Bellotto und des Hofmalers Findorf zu sehen. Außerdem werden Gemälde der Ludwigsluster Hofkünstler und des französischen Jagdmalers Oudry sowie kostbare Möbel der Zeit, wertvolle Elfenbeinarbeiten und die herzogliche Uhrensammlung zur Schau gestellt. Aktuell geht die Sanierung mit dem Westflügel des Schlosses weiter, der 2021 fertig gestellt werden soll. Mit dem Stück für Stück wieder zum Leben erweckten Schloss erhält Mecklenburg-Vorpommern ein touristisches Glanzstück von internationaler Bedeutung zurück – eines, das ein Fenster in eine prunkvolle Epoche der Geschichte Mecklenburgs, Deutschlands und Europas öffnet.

www.museum-schwerin.de


Steuerungsgruppe und Beirat des Landesmarketings MV tagen

Der Leiter des Landesmarketings MV Peter Kranz-Glatigny stellt auf der Sitzung des Beirats die Fortsetzung der Anzeigenkam­pagne vor.
Foto: Landesmarketing MV

Aktuelle Themen und Projekte der Landeskampagne „MV tut gut.“ für das laufende Jahr diskutierten die Gremien des Landesmarketings MV in Schwerin. Die Steuerungsgruppe tagte am 16. März in der Staatskanzlei, der Beirat des Landesmarketings am 21. März im Ludwig-Bölkow-Haus der IHK zu Schwerin. Beide Gremien diskutierten über den Bericht zu den Aktivitäten des Landesmarketings in den vergangenen sechs Monaten. Immer wieder wurde die Notwendigkeit betont, gerade jetzt in der Wahrnehmung Mecklenburg-Vorpommern als Land zum Leben Akzente zu setzen, ohne inszeniert zu wirken. 

Die Gremien stimmten den Planungen des Landesmarketings MV zu, so zum Ausbau von Werbeaktivitäten in den sozialen Medien, für einen neuen Imagefilm für das Land, eine noch intensivere Bewerbung des Hochschulstandortes MV durch die Kampagne „Studieren mit Meerwert“ und für den Mecklenburg-Vorpommern-Tag 2016 in der Barlachstadt Güstrow. Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Dr. Christian Frenzel, betonte, dass es Sache aller Partner sei, das Land und seine Marke mit ihrem Versprechen „MV tut gut.“ aktiv zu kommunizieren. Alle gemeinsam könnten zeigen, dass Mecklenburg-Vorpommern das Land zum Leben sei – offen, freundlich und mit guten Ideen für die Zukunft.


Ideen für gegenseitiges Verständnis und Toleranz

Hortkinder aus Bergen stellen ihren Wettbewerbsbeitrag vor.
Foto: Landesmarketing MV

Interkulturelle Begegnungen stehen im Mittelpunkt eines Schüler-Wettbewerbs, den die Initiatoren des Schul-Projekts „Wir in Mecklenburg-Vorpommern – fit und sicher in die Zukunft“ ins Leben gerufen haben. Junge Menschen sind dabei gefragt, Ideen und Initiativen zur aktiven Förderung von gegenseitigem Verständnis und Toleranz zu entwickeln. „Eine Reise in die Welt“ lautete das Motto für Mädchen und Jungen der Klassenstufen 1 bis 6, Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 12 nahmen seit Schuljahresbeginn mit dem Schwerpunkt „Migration – Menschen zwischen Ausgrenzung und Integration“ am laufenden Wettbewerb teil. 

Am 17. März wurden die vier besten Ideen der unterschiedlichen Schulen im Schweriner Schloss vorgestellt und prämiert. Die zweite Vizepräsidentin des Landtags, Regine Lück, und der Direktor des Landeskriminalamtes Mecklenburg-Vorpommern, Ingolf Mager, eröffneten die Veranstaltung. Preisträger waren die Regionale Schule Satow, die Klasse 3b der Grundschule West Parchim, der Hort der Halbtagsgrundschule der Altstadt Bergen und die Grundschule am Mühlenteich Rostock.

www.wir-in-mv.de

 


Mehr als 5000 Besucher beim Festspielfrühling

Gesprächskonzert mit Erika Geldsetzer, Konstantin Heidrich und Hans Hachmann im Jagdschloss Granitz
Foto: Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Nach zehn fulminanten Tagen ging der 5. Festspielfrühling Rügen zu Ende: Mehr als 5000 Gäste besuchten das Frühjahrsfestival der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. 14 Spielstätten an 9 Orten, 22 Konzerte, davon 17 ausverkauft – ein neuer Besucherrekord.

Unter der Leitung des Fauré Quartetts gestalteten 20 Künstler und Ensembles – darunter  Matthias Schorn, Dominique Horwitz und Annette Dasch, Nicolas Altstaedt und Katja Riemann – ein mitreißendes Programm in Musik und Literatur. Gleichzeitig gaben die künstlerischen Leiter den Taktstab in neue Hände: Der Bratschist Nils Mönkemeyer wird den 6. Festspielfrühling Rügen vom 17. bis 26. März 2017 leiten. Vielen Besuchern ist er als Preisträger, regelmäßiger Gast der Festspiele und Organisator des Bratschenfestivals „360° Viola“ ein Begriff. Das Programm geben die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern im August 2016 bekannt.

www.festspiele-mv.de

 


Usedomer Literaturtage 2016 feiern die Liebe

Vom 6. bis 9. April locken die Literaturtage nach Usedom.
Foto: Geert Maciejewski

Donna Leon und Martin Walser, Peter Sloterdijk und Dörte Hansen: Es sind große Namen, mit denen die 8. Usedomer Literaturtage vom 6. bis 9. April 2016 locken. (NÄCHSTEN)LIEBE lautet das Motto des diesjährigen Literaturfestivals auf der Sonneninsel. Neben dem Philosophen Peter Sloterdijk feiert hier in diesem Jahr Bestseller-Autorin Donna Leon Premiere. „Seit Jahren höre ich die Schwärmereien über die Schönheit der Insel Usedom. Glücklicherweise kann ich nun meine Liebe zur Musik und meine Neugier für neue Orte mit unserem Konzert auf Usedom vereinen“, freut sich die weltweit gefeierte Autorin auf ihren Besuch bei den Usedomer Literaturtagen. In einem Sonderkonzert des Usedomer Musikfestivals entführt die Krimiautorin in ihr Venedig der Gondeln und Gondoliere-Lieder, musikalisch umrahmt von venezianischen Barockklängen des gefeierten Ensembles „Il Pomo d’Oro“. Eine Lesung und Gesprächsrunde ermöglichen Besuchern zuvor, mit Donna Leon über „Kuriositäten aus Venedig“ ins Gespräch zu kommen.

Martin Walser besucht bereits zum zweiten Mal das Eiland an der Pommerschen Bucht. Er liest aus seinem neuen Roman „Ein sterbender Mann“. Einen Höhepunkt bildet die Verleihung des Usedomer Literaturpreises 2016 an Dörte Hansen für ihren Erfolgsroman „Altes Land“. 

Informationen zum Programm und Karten gibt es unter www.usedomerliteraturtage.de, an allen Touristinformationen der Insel Usedom und telefonisch unter 038378-34647.


Ein Abend rund um Forschung und Wissenschaft

Mecklenburg-Vorpommerns größte Wissenschaftsvereinigung lockt am 28. April erneut in die Hansestadt Rostock. Mit Evergreens und Neuentwicklungen wie der neuen Campus-Achse „Milena Einstein“ und einem bunten Programm rund um die Themen Wissenschaft und Forschung steht wieder eine spannungsreiche Nacht bevor, in der Forschungs- und Hochschuleinrichtungen ihre Türen für große und kleine Forscher öffnen. Das Landesmarketing MV mit seiner Kampagne „Studieren mit Meerwert – Studieren in MV“ steht den Organisatoren als Partner der Wissenschaftsnacht zur Seite.

www.lange-nacht-des-wissens.de


Veranstaltungen

30. März 2016

Branchentag Ernährungswirtschaft in Ahrenshoop www.mv-ernaehrung.de

4. April 2016

Sonderaktion „Wir suchen die Klasse, die klasse ist!“ von „Wir in MV – fit und sicher in die Zukunft!“, Einsendeschluss 30. Mai 2016 www.wir-in-mv.de

12. April 2016

Preisverleihung Schülerzeitungswettbewerb in Neubrandenburg www.jmmv.de

23. April 2016

19 Uhr Kulinarisches Kino „Senor Kaplan“ im Heizhaus im Hotel am Schlosspark in Güstrow www.laendlichfein.de

23./24. April 2016

Schweriner FrühjahrsErwachen www.schwerin.com

28. April 2016

Lange Nacht der Wissenschaft in Rostock www.lange-nacht-des-wissens.de

29. April bis 1. Mai 2016

Pferdefestival Redefin – CSI***/CDN auf dem Gelände des Landgestüts Redefin www.landgestuet-redefin.de

30. April 2016 

Tag der Erneuerbaren Energien www.energietag-mv.de


Bildnachweise:

Cornelius Kettler,

Landesmarketing MV,

Landessportbund MV,

Klose/Staatliches Museum Schwerin,

Festspiele MV,

Geert Maciejewski

 



MV tut gut auf...


MV tut gut auf YouTube

MV tut gut auf facebook

MV tut gut auf instagram


Redaktion

Landesmarketing MV

kreativLABOR

 

Layout

büro v.i.p.

 

Copyright

Landesmarketing MV

 

Hinweis zum generellen Maskulinum

Aus Gründen des Platzes und der Lesbarkeit, wird an Textstellen, an denen von geschlechtlich gemischten Personengruppen die Rede ist, das generische Maskulinum verwendet.

Die Veranstaltungshinweise erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Herausgeber

 

Staatskanzlei des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Landesmarketing MV

Peter Kranz(V. i. S. d. P.)

Schloßstraße 2-4, 19053 Schwerin

 

Telefon: +49 (0) 385 / 588 1095

Telefax: +49 (0) 385 / 588 095

E-Mail: info(at)mv-tut-gut.de

 

www.mecklenburg-vorpommern.de

www.studieren-mit-meerwert.de

www.best-of-northern-germany.de

www.facebook.com/mvtutgut

www.instagram.com/mvtutgut