MV tut gut Newsletter Juni 2015


Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

manchmal bekommen Ideen Flügel – oder Töne. Das klingt vielleicht etwas zu poetisch und ist doch wahr. Wir waren jedenfalls sehr überrascht, als NDR 1 – Radio MV seinen Hörern und uns ein Lied für das „Land zum Leben“, für unser Mecklenburg-Vorpommern, präsentierte. Als Geschenk des Senders zum 25. Geburtstag des Landes gemeint, hat der Song längst Ohrwurm-Charakter. Mit eingängigen Takten und einer geradezu atemlos machenden Melodie transportiert das Lied, was als unser Leitgedanke für die vielen Stärken Mecklenburg-Vorpommerns steht: Land zum Leben.

Dass sich diese Idee so verbreitet, ja inzwischen geradezu verselbständigt hat, ist gut und ein gutes Zeichen für unser Marketing. Es kann uns allen Ansporn sein, mit vielen guten Argumenten (und immer einem Lächeln) selbstbewusst für unser Land aufzutreten und zu werben. Gerade das macht Landesmarketing, wie wir es verstehen, aus: Wir wollen „Leitplanken“ schaffen, als Angebot für eine gemeinsame Kommunikation, in der Werbung für unser Land. Dieses Miteinander macht die Marke MV stark und bestätigt letztlich unser Markenversprechen: MV tut gut. Dies wird, auch dank Ihrer Mitarbeit und Ihres Engagements, immer spürbarer und wertvoller.

Das Team des Landesmarketings MV wünscht Ihnen einen schönen Sommer im Land zum Leben.

Ihr

 

Peter Kranz-Glatigny

Leiter Landesmarketing MV


NDR schenkt Mecklenburg-Vorpommern die Hymne „Land zum Leben“

NDR-Funkhausdirektorin Elke Haferburg, „Frühaufsteher“ Christian Schewe, Ministerpräsident Erwin Sellering - übrigens auch ein Frühaufsteher - und die Moderatoren Marko Vogt und Susanne Grön (v.l.n.r.)
Foto: NDR

Es ist eine Hommage an Sonne und Sand, Seen und Land, Rapsfelder und Wälder: Der NDR hat dem Land Mecklenburg-Vorpommern zum 25. „Geburtstag“ die Hymne „Land zum Leben“ geschenkt. Ministerpräsident Erwin Sellering nahm im Studio von NDR 1 Radio MV die Aufnahme von den Frühaufstehern, der Morgencrew von NDR 1, entgegen.

Gleichzeitig wurde an diesem Tag im Studio die Premiere des Videos zum Song gefeiert. Der bildstarke und sehr atmosphärische Spot ist nun unter www.mv-tut-gut.de und auf  www.ndr.de zu hören und zu sehen.


Neues MV-Magazin stellt erfolgreiche Menschen und ihre Ideen vor

„Engagiert und Mutig – Erfolg Verbindet“: Unter diesem Titel widmet sich das neue MV-Magazin erfolgreichen Menschen in Mecklenburg-Vorpommern und ihren Geschichten, mit besonderem Blick auf den Landkreis Rostock. Die neue Ausgabe des Magazins über Land, Leute und Leben in Mecklenburg-Vorpommern wurde am 20. Juni in einer Auflage von 270.000 Stück der Wochenendausgabe der WELT, der Berliner Morgenpost (Berlin-Ausgabe) und dem Hamburger Abendblatt (Hamburg-Ausgabe) beigelegt und steht auf der Seite www.mv-tut-gut.de zum Download bereit.

Die Ausgabe 2/2015 berichtet u.a. von vier starken Frauen, „Urlaubsmacherinnen“ in MV, präsentiert den Weltklasse-Springreiter André Thieme im Strandkorbgespräch – übrigens auch als Video auf www.mv-tut-gut.de zu sehen – und widmet sich den vielen Veranstaltungen und Ideen rund um das 25-Jahre-Jubiläum des Bundeslandes.


Mit dem Strandkorb an die Newa

Der Gouverneur des Leningrader Gebiets, Alexander Drozdenko, und Ministerpräsident Erwin Sellering haben im Strandkorb Platz genommen.
Foto: büro v.i.p.

Unternehmer aus Mecklenburg-Vorpommern sind Ende Juni zusammen mit Ministerpräsident Erwin Sellering, Wirtschaftsminister Harry Glawe und Landwirtschaftsminister Till Backhaus nach Russland gereist. Die Delegation besuchte das Leningrader Gebiet, zu dem Mecklenburg-Vorpommern eine enge Partnerschaft pflegt. Ziel der Visite war es, Kontakte aufrecht zu erhalten und weiter zu pflegen. 

Als großer Sympathieträger erwies sich der Strandkorb, der als Markenbotschafter und authenthisches Stück Mecklenburg-Vorpommern mit an die Newa reiste. Im Rahmen eines Sommerfestes der Deutsch-Russischen Außenhandelskammer in St. Petersburg hatten Gäste Gelegenheit, sich in dem Korb fotografieren zu lassen. Die Aktion des Landesmarketings MV kam sehr gut an: Zahlreiche Festbesucher nahmen gern auf dem blau-weißen Polster Platz und überzeugten sich von der tollen Erfindung „made in MV“. 

Den Strandkorb übergab der Ministerpräsident am nächsten Tag als Geschenk an den Gouverneur des Leningrader Gebiets, Alexander Drozdenko. 


Liebeserklärung an das „Land zum Leben“

Romaine Fauchère mit dem Modell des Bühnenbilds für die Schlossfestspiele 2015
Foto: Silke Winkler

Wenn vom 3. Juli bis 9. August 2015 der Alte Garten in Schwerin zur Opernbühne wird, dann hat sie einen großen Teil dazu beigetragen: Die Schweizerin Romaine Fauchère entwarf Bühnenbild und Kostüme für die Inszenierung von Giuseppe Verdis „La Traviata“. Im aktuellen MV-Magazin (2/2015) des Landesmarketings beschreibt die Künstlerin ihre Arbeit im Rahmen der aktuellen Inszenierung und lässt die Leser darüber hinaus an ihrer Entdeckungsreise durch Mecklenburg-Vorpommern und die Landeshaupstadt teilhaben.

Eine Entdeckungsreise, die 2013 begann: In jenem Jahr war Romaine Fauchère zum ersten Mal in Schwerin. Heute schwärmt sie von Mecklenburg-Vorpommern: „In meinen Arbeiten, seien es Bilder, Bühnenbilder oder Kostüme, suche ich immer nach einer gewissen Schönheit. Denn Schönheit bedeutet für mich zugleich Wahrhaftigkeit. Und Schönheit entdecke ich viel hier in Mecklenburg-Vorpommern. Es gibt ohne Frage eine Menge wundervoller Orte, auch um Inspiration zu finden. Ich bin in den Bergen aufgewachsen und fühle mich in der Natur zuhause. Wenn ich aus dem Wallis hierherkomme, weitet sich der Blick und meine Seele kann sich ausbreiten. Dieser weite Horizont hier in Mecklenburg tut unglaublich gut. Auch die Farben und das Licht sind außergewöhnlich.“ Das Landesmarketing, das in diesem Jahr Kooperationspartner der Schweriner Schlossfestspiele ist, freut sich über diese Liebeserklärung an das „Land zum Leben.“.


25 Jahre MV, 25 Jahre Festspiele – und 25 musikalische Perlen auf einer Jubiläums-CD

Sie kommt – die Jubiläums-CD „25 Jahre Festspiele Mecklenburg-Vorpommern“. Und mit ihr die schönsten Momente aus 25 Jahren Festspielgeschichte. In Kooperation mit dem Landesmarketing MV haben die Festspiele MV im gemeinsamen Jubiläumsjahr von Land und Festspielen eine Doppel-CD mit 25 musikalischen Höhepunkten aus dem zurückliegenden Vierteljahrhundert auf den Weg gebracht. Zu hören sind die Wiener Philharmoniker, Matthias Schorn und Daniel Hope, das Hilliard Ensemble, Igor Levit, Viviane Hagner und der Schweriner Organist Jan Ernst.

Der musikalische Bogen der Aufnahmen wird über die Anfänge 1990 bis in die Gegenwart gespannt. Aus dem Geburtsjahr der Festspiele MV 1990 stammt die Aufnahme der Orchestersuite Nr. 2 h-Moll von Johann Sebastian Bach, gespielt vom MDR-Sinfonieorchester im Güstrower Dom. Die CD, die in einer Auflage von 4000 Stück erscheint, wird erstmals zum Festkonzert „25 Jahre Festspiele MV“ am 5. Juli 2015 in Ulrichshusen angeboten. Ab 24. Juli ist sie im Handel und bei weiteren Konzerten der Festspiele MV erhältlich.


„Jedermann“ wieder in St. Georgen Wismar

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Sommer ist St. Georgen in Wismar auch in diesem Sommer wieder Spielstätte für den „Jedermann“. Im historischen Ambiente der Hansestadt Wismar können die Zuschauerinnen und Zuschauer vom 3. Juli bis 8. August 2015 – immer freitags und sonnabends – das Sterben des reichen Mannes Jedermann miterleben. Die Hauptrolle übernahm auch 2015 Sascha Gluth. Das Landesmarketing Mecklenburg-Vorpommern ist Partner der Inszenierung.


Sag’s mit Blumen: MV in seinem Jubiläumsjahr auf dem Internationalen Flower Festival in Tallinn

Im Schatten der historischen Tallinner Stadtmauer erblühen außergewöhnliche „Gartenkunststücke“.
Foto: Stadtmarketing Schwerin

Die estnische Hauptstadt Tallinn, Partnerstadt von Schwerin, lädt auch in diesem Jahr zu einem Stell-dich-ein außergewöhnlicher Präsentationen der Gartenkunst ein. Noch bis zum 28. August 2015 präsentieren Garten- und Landschaftsarchitekten aus Estland und der Welt ihre Arbeiten den zahlreichen Besuchern aus dem In- und Ausland. Die Inspiration für den MV-Garten ist im Jubiläumsjahr des Landes einmal mehr die Einzigartigkeit und Vielfalt der Natur. Stolz erheben sich zwei Holzskulpturen aus einem Meer von Seegras und Ostseedünen. Dazwischen spiegelt sich auf einem Panorama das Schloss Schwerin im See – eine Hommage an ein Gebäude, das auf die deutsche Vorschlagsliste für die Aufnahme ins Unesco-Weltkulturerbe gesetzt wurde. Mecklenburg-Vorpommern ist mit seinem Markenversprechen „Best of Northern Germany“ auch in diesem Jahr in Kooperation mit der Stadt Schwerin, dem Gartenarchitekten Matthias Proske und dem Künstler Nando Kallweit vertreten.

www.mv-tut-gut.de

www.schwerinergartensommer.de

 


Europas beste Wasserspringer trafen sich in Rostock

Europas Wassersprung-Elite traf sich im Juni in Rostock.
Foto: Maik Steinhagen

Zum zweiten Mal lud Mecklenburg-Vorpommern die besten Wasserspringer Europas ein: In der 1955 eröffneten Neptunschwimmhalle in Rostock, der modernsten Halle ihrer Art in Europa, fanden vom 9. bis 14. Juni die Europameisterschaften im Wasserspringen statt. 120 Aktive aus 19 Nationen kämpften vom 3-m-Brett und vom 10-m-Turm um Medaillen und stellten mit exzellenten und gewagten Sprüngen ihr Können unter Beweis. Mit dem großen Engagement des „Internationalen Springertages Rostock e.V.“ und leidenschaftlicher Unterstützung der fleißigen Helfer wurden diese Wettkampftage unvergessen für die Teilnehmer und die Besucher. Das Landesmarketing MV war wieder Partner und konnte dank umfangreicher TV-Übertragungen im deutschen Fernsehen und für die Eurovision auf das 25-jährige Jubiläum des Landes besonders aufmerksam machen.


Zweite Auflage der Mecklenburger Seenrunde

Sport vor der wunderbaren Kulisse der Seenplatte: die Mecklenburger Seenrunde
Foto: MSR 2015

Nach dem erfolgreichen Start der Mecklenburger Seenrunde im vergangenen Jahr fand Ende Mai die zweite Auflage des größten norddeutschen Radmarathons im Jubiläumsjahr des Landes Mecklenburg-Vorpommern statt. Zwei Strecken, 300 Kilometer und 90 Kilometer, standen auf dem Programm. Insgesamt 2.534 Starter gingen an den Start. Vor der wundervollen Kulisse der Mecklenburgischen Seenplatte ist die „Mecklenburger Seenrunde“ zu einer Marke in der Radsportszene geworden, nicht zuletzt durch den Initiator und Chef-Organisator, Detlef Köpke, und die vielen fleißigen Helfer. Das Landesmarketing MV war neben der AOK Nordost und dem Tourismusverband MV Partner des Seenrunde 2015.


Sport frei bei 11. Seniorensportspielen in Ueckermünde

Das Mitmachen und die Freude an der Bewegung standen im Mittelpunkt der 11. Seniorensportspiele. Gastgeber des sportlichen Wettkamps war am 27. Juni das Seebad Ueckermünde. Hier stellte der Landessportbund MV gemeinsam mit dem Kreissportbund Vorpommern-Greifswald, den Sportvereinen vor Ort und der Stadt Ueckermünde ein buntes Programm aus Sport und Kultur zusammen. Aus allen Regionen des Landes reisten die Sportinteressierten nach Ueckermünde und verlebten sportliche Stunden mit viel Spaß und gemeinsamen Erlebnissen.

www.lsb-mv.de


Inspiriert von Mecklenburg-Vorpommerns Nationalparken: „horizonte zingst“

Das Umweltfotofestival „horizonte zingst“ hat sich mit seiner thematischen Verbindung von Natur, Umwelt und Fotografie deutschlandweit und international einen Namen gemacht. In diesem Jahr wurde die Veranstaltung von einem besonderen Jubiläum inspiriert: „Paradiese ganz nah – Nationalparks in MV“ lautete der Titel einer Ausstellung, die anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Großschutzgebiete in MV entstand.  Timm Allrich, Ronny Blohm, Thomas Grundner sowie Volker und Leon Bohlmann fotografierten dafür die drei Nationalparks in Mecklenburg-Vorpommern. Ihre Bilder zeigen die einmalige, verletzliche und damit schützenswerte Natur des Landes und setzen das Credo „be careful“ des Umweltfestivals in hoher fotografischer Qualität um. Die Fotos werden in diesem Jahr noch in weiteren Ausstellungen zu sehen sein. 


Boizenburg feiert 25 Jahre Mecklenburg-Vorpommern

In Boizenburg wird vom 10. bis 12. Juli das Altstadt- und Schützenfest gefeiert.
Foto: Stadt Boizenburg

Wenn die Stadt Boizenburg vom 10. bis 12. Juli ihr Altstadt- und Schützenfest feiert, dann feiert das Land mit: Unter dem Motto „25 Jahre MV – Wir im Land zum Leben“ gestaltet das Landesmarketing das Ereignis in der Elbestadt an allen drei Festtagen mit. So können die Besucherinnen und Besucher auf der Bühne des Landesmarketings MV mehrfach am Tag beim kniffligen MV-Quiz mitmachen und attraktive Preise wie Konzert-Tickets gewinnen. Bei der Foto-Strandkorbaktion neben der Bühne gibt es die Gelegenheit, sich mit der ganzen Familie oder Freunden im Strandkorb fotografieren zu lassen und ein schönes und kostenloses Erinnerungsfoto mit nach Hause zu nehmen. Zu den Höhepunkten des Festes gehören am Freitag das Salutschießen der Schützenzunft und am Sonnabend der Königsschuss. Außerdem können sich die Gäste auf ein Konzert mit Peter Schilling und Band am Sonnabendabend freuen. Anschließend lockt ab 23 Uhr die Laserinszenierung „25 Jahre MV“. Am Sonntagmittag bietet „Bauer Korl“ auf der Showbühne Marktplatz einen humorvollen Rückblick über die vergangenen 25 Jahre Mecklenburg-Vorpommern. Alle Informationen unter www.25-jahre-mv.de.


Festival-Feeling am Warnemünder Strand – das Land feiert mit

55.000 Teilnehmer rockten im vergangenen Jahr den Strand in Warnemünde
Foto: NDR

In Rostock steigt die Spannung: Am Warnemünder Strand, in Höhe Leuchtturm, werden am 31. Juli und 1. August wieder Stars live und unter freiem Himmel für ein tolles Festival-feeling sorgen. Am 31. Juli steigt dort mit „N-Joy the Beach“ die Party des NDR-Hörfunkprogramms N-Joy. Am Sonnabend präsentiert NDR 2 „stars@ndr2 in Warnemünde“. Ein buntes Programm für die ganze Familie rundet die Bühnenprogramme mit Liveacts, Moderatoren und DJs ab. Auch das Landesmarketing ist dieses Jahr als Partner dabei und feiert mit zehntausenden erwarteten Besuchern Mecklenburg-Vorpommern im 25. Jahr seines Bestehens u.a. mit seinen Image-Spots als „Land zum Leben.“

Im vergangenen Jahr zählte der Veranstalter 55.000 Gäste am Warnemünder Strand.


Veranstaltungen

10. bis 12. Juli 2015 

Altstadt- und Schützenfest in Boizenburg an der Elbe www.25-jahre-mv.de

17. bis 19. Juli 2015

GourmetGarten - eine kulinarische Entdeckungsreise im Schweriner Schlossgarten, von ländlich fein bis international www.schwerinergartensommer.de

20. August 2015

kulinarisches Kino „Wolfsbrüder“ www.laendlichfein.de

14. – 16. August 2015

Treff der schnellen Pferde zum Ostsee-Meeting auf Europas                                                ältester Rennbahn in Bad Doberan mit dem Preis des Landes Mecklenburg-Vorpommern am 15. August 2015 www.doberaner-renntage.de

 

 


Bildnachweise: 

Landesmarketing MV

Cornelius Kettler

NDR

büro v.i.p.

Silke Winkler

Stadtmarketing Schwerin

Maik Steinhagen

MSR

Stadt Boizenburg

 



MV tut gut auf...


MV tut gut auf YouTube

MV tut gut auf facebook

MV tut gut auf instagram


Redaktion

Landesmarketing MV

kreativLABOR

 

Layout

büro v.i.p.

 

Copyright

Landesmarketing MV

 

Hinweis zum generellen Maskulinum

Aus Gründen des Platzes und der Lesbarkeit, wird an Textstellen, an denen von geschlechtlich gemischten Personengruppen die Rede ist, das generische Maskulinum verwendet.

Die Veranstaltungshinweise erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Herausgeber

 

Staatskanzlei des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Landesmarketing MV

Peter Kranz(V. i. S. d. P.)

Schloßstraße 2-4, 19053 Schwerin

 

Telefon: +49 (0) 385 / 588 1095

Telefax: +49 (0) 385 / 588 095

E-Mail: info(at)mv-tut-gut.de

 

www.mecklenburg-vorpommern.de

www.studieren-mit-meerwert.de

www.best-of-northern-germany.de

www.facebook.com/mvtutgut

www.instagram.com/mvtutgut